Osterhühner.

Das ist das Osterrezept.

Auf diesem Blog hier entdeckt auf deutsch übersetzt. Danach mehr oder weniger freestyle nachgebacken und heraus gekommen sind diese zuckersüßen Hühnchen :-)

Für ca. 10 Hühnchen brauchst du:

  • 2 Tassen bis ein bisschen mehr Kokosraspeln (ich habe diese kleinen Kaffeeservicetassen benutzt)
  • 2 EL Mehl
  • 1 Tasse Kokosnussmilch
  • 3 EL Agavendicksaft
  • Vanillezucker nach Gusto
  • eine Prise Salz

falls der Teig zu dünnflüssig ist, einfach mit Kokosraspeln weiter “eindicken”. Dann alle Zutaten zusammen mixen und kurz in einem Topf auf dem Herd erhitzen.

Danach den Teig mit den Händen oder mit 2 EL, je nachdem welche Technik ihr besser beherrscht, in ca. 10 gleichgroße Kugeln formen. Hühnchenkugeln. vielleicht eher ein bisschen länglicher als rund. ihr kriegt das schon hin.

Für die Füße habe ich Pekannüsse verwendet, als Schnabel habe ich eine Mandel benutzt, die Augen sind kleine Rosinen und der PunkKamm besteht aus Goji-Beeren. Die Hühnchen habe ich bis auf die Goji Beeren fertig gestellt und dann bei 150 Grad ca. 15 Minuten bei Umluft in den Backofen gestellt. Danach mit den Goji-Beeren “verziehren”.

Abkühlen lassen und als Osterüberraschung an liebe Menschen verteilen! Guten Appetit :-)

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s